2015
Bochumer Veranstaltungs-GmbH
01

Die Anfänge

Der RuhrCongress Bochum war buchstäblich die „erste Baustelle“ der Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG). Als Managementgesellschaft des geplanten Kongress- und Veranstaltungszentrums – damals bereits im Bau – wurde sie im Jahre 2002 gegründet und mit der Aufgabe betraut, nach dessen Fertigstellung den Betrieb zu übernehmen.

Etwa zur gleichen Zeit brachte man den Umbau der Jahrhunderthalle Bochum als Hauptaustragungsort der Ruhrtriennale auf den Weg. Da die Versammlungsstätten in der Stadt Bochum einheitlich „aus einer Hand“ betrieben werden sollten, ergab sich schnell eine Einigung zwischen dem Land NRW, der Kultur Ruhr GmbH und der heutigen NRW.Urban GmbH, dass die BoVG auch den Betrieb der Jahrhunderthalle Bochum übernimmt.

Im Januar 2003 nahm der RuhrCongress Bochum seinen Betrieb auf, im April 2003 die Jahrhunderthalle Bochum. Ergänzend übernahm die BoVG den Betrieb der Stadthalle und Freilichtbühne Wattenscheid.

Die damalige Entscheidung, die Veranstaltungskompetenzen für Versammlungsstätten der Stadt Bochum in einer Gesellschaft zusammenzuführen zeigt einen bis heute anhaltenden Erfolg.

02

Die Aufgaben

Die Managementaufgaben der BoVG umfassen – neben dem Betrieb aller Spielstätten – im Wesentlichen deren konzentrierte Vermarktung. Ziel ist es, die Spielstätten entsprechend ihrer Marktpositionierung nicht gegeneinander, sondern im positiven Sinne miteinander in den Wettbewerb treten zu lassen. Über ein einheitliches Erscheinungsbild soll daher ein interessantes Gesamtmodell am Markt platziert werden. Dazu zählt jedoch nicht nur der reine Betrieb unter der Berücksichtigung ökonomischer, sozialer und ökologischer Kriterien, sondern mittlerweile auch die Entwicklung der verschiedensten Veranstaltungsformate aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft.

03

Die Köpfe

100%iger Gesellschafter der BoVG ist die Entwicklungsgesellschaft Ruhr GmbH, eine 100%ige Tochter der Stadt Bochum.

Gründungsgeschäftsführer war 2002 Volker Marquaß, der im Oktober 2003 die hauptamtliche Geschäftsführung an Andreas Kuchajda abgab. Seit dem Eintritt von Volker Marquaß in den Ruhestand 2009, ist Andreas Kuchajda alleiniger Geschäftsführer. Eine Kontinuität, die sich auch im Aufsichtsrat der Gesellschaft widerspiegelt. Erster Aufsichtsratsvorsitzender war Heinz Hossiep, der mit dem Eintritt in den Ruhestand diese Position 2008 an Heinz Dieter Fleskes weitergab.

Im November 2014 gab es wiederum einen Wechsel an der Spitze: Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist nun Dr. Peter Reinirkens.

04

Die Philosophie

Im Zentrum des Schaffens steht der Kunde. Mit ihm gemeinsam zielgerichtet den Erfolg zu suchen, ist Grundsatz und Erfolgsgeheimnis der Bochumer Veranstaltungs-GmbH. Dieser Dienstleistungsgedanke wird mit einem erstklassig aufgestellten Team verfolgt – erfahrene Kräfte, kreative Köpfe, Menschen, die das Unerwartete erwarten, die mit Freude und Flexibilität die Herausforderung suchen, jede einzelne Veranstaltung zu einem Highlight machen.

Dass dieses Konzept aufgeht, zeigt eindrucksvoll die enge Bindung renommierter Kunden an die Häuser der BoVG: Große Veranstalter wie ThyssenKrupp oder die Deutsche Telekom besuchen uns gerne und immer wieder. Ein Bundesparteitag und sechs Landesparteitage sprechen darüber hinaus für sich.

Im Kulturbereich unterstreicht die stete Präsenz nationaler und internationale Größen aus Comedy, Show und Konzert auf unseren Bühnen die Bedeutung der Spielorte – nicht allein für die regionale Veranstaltungsszene: Als regelmäßiger Austragungsort der Ruhrtriennale hat sich die Jahrhunderthalle Bochum längst weit über die Grenzen des Landes hinaus einen Namen gemacht.

05

Der Standort

Bereits im Namen drückt sich die Identifikation der Bochumer Veranstaltungs-GmbH mit ihrem Standort Bochum aus. Die lebendige Faszination eines Ballungsraums gepaart mit ihrem ganz eigenen Flair machen die Ruhrmetropole zum idealen Rahmen für ein passendes Programm rund um unsere Veranstaltungen. Umgekehrt hat sich die BoVG über ihre Häuser zu einem wichtigen Standortfaktor für Bochum entwickelt: Wir haben neue Orte der Kommunikation und Begegnung geschaffen, Treffpunkte für Menschen aus aller Welt, und decken mit unseren Veranstaltungen ein breites kulturelles Spektrum ab, kurz: Wir machen Bochum bunter und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Außendarstellung und zur Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt.

06

Ausschreibungen

08

Impressum

Anbieter

Bochumer Veranstaltungs-GmbH
(als Managerin der Jahrhunderthalle Bochum, des RuhrCongress Bochum, der Stadthalle Wattenscheid und der Freilichtbühne Wattenscheid)
Viktoriastr. 10
D-44787 Bochum

Telefon:+49 234 6103-0
Fax:+49 234 6103-349
E-Mail:info@bovg.de

Sitz der Gesellschaft: Bochum
Erfüllungsort: Bochum
Registernummer: Nr. HRB 15699
USt-ID-Nummer: DE 124091077
Geschäftsführer: Andreas Kuchajda
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Thomas Eiskirch
Redaktion: Janina Schulzki